Konzepte

Ich biete Kurse und Workshops für alle Niveaus an und die Themenwahl orientiert sich an den Wünschen und Vorkenntnissen der Teilnehmer/innen.

Workshops für Anfänger/innen

MixUp-WAIm Anfängerbereich führe ich in der Regel eintägige Workshops á 8 Unterrichtsstunden durch, die einen ausgewählten Ensemblerhythmus aus der Karibik vorstellen. Im Ergebnis erklingt die musikalische Essenz des kompletten Ensembles, auch wenn mancher Einzelrhythmus noch in reduzierter Form gespielt wird. Die Teilnehmer/innen erhalten so bereits einen klaren Eindruck vom Originalklangbild und den Funktionen der Einzelrhythmen.

Für diese Workshops habe ich 6 typische afrokaribische Rhythmen aufgearbeitet, die ich in der Regel abwechselnd unterrichte. Teilnehmer, die den Workshop an einem Ort mehrfach besuchen wollen, erlernen so trotzdem stets einen neuen Rhythmus und finden eine neue Herausforderung. Alle Rhythmen vermitteln dabei die gleichen grundlegenden rhythmischen Fertigkeiten, die zu Anfang der Beschäftigung mit afrokaribischen Rhythmen stehen sollten.

Besondere Merkmale meines Unterrichts sind:

  • die Arbeit mit dem von mir entwickelten Lernsystem der „rhythmischen Basiszellen“
  • Einsatz sowohl traditioneller Lehrmethoden aus den Ursprungsländern, wie z.B. Imitation und Vokalisationen, als auch europäisch geprägter Methoden, die durch die moderne musikethnologische und musikpädagogische Forschung inspiriert sind
  • technische Schulung mit einem eigenen körperfreundlichen Ansatz, den ich mit speziellen Übungsformen vermittele
  • umfassende und wissenschaftlich basierte Information über die historischen und kulturellen Hintergründe
  • Abrundung des Unterricht durch Hörbeispiele, ein obligatorisches Handout in Notenform und ggf. durch akustische Lehrmaterialien

Sie möchten noch mehr über meine Arbeit erfahren? Fordern Sie weitere Informationsmaterialien via E-Mail an.

Workshops für Fortgeschrittene

Salsa-WAFür fortgeschrittene Trommler/innen biete ich themenorientierte Workshops an, die sich den Interessen und Studienzielen der Teilnehmer/innen orientieren.

Meine Unterrichtsschwerpunkte sind sowohl Folkorestile der Karibik und hier im Besonderen die Vodou-Rhythmen Haitis und Kubas, Arará- und Congo-Traditionen Kubas, Rumba und Karnevalsmusik aus Kuba und Bomba aus Puerto Rico, als auch die Popularmusik der Karibik wie Salsa, Son und Merengue.

Für Fortgeschrittene biete ich zweimal im Jahr zusammen mit meinem Kollegen Jürgen Fischer Workshops in Altenkirchen/Westerwald an.
Zu diesen Projekten erfahren Sie mehr unter www.trommel-beats.de.

 

Kooperationspartner für meine Workshops waren oder sind u.a.:

  • Kreativ-Haus Münster
  • die VHS in: Werl-Wickede(Ruhr)-Ense, Reckenberg-Ems, Eschweiler, Ennepe-Ruhr-Süd, Lünen, Aachen, Krefeld, Wesel, Remscheid, Kleve, Bad Oeynhausen, Bochum, Lennetal, u.a.
  • Deutsches Jugendherbergswerk
  • Haus Felsenkeller, Altenkirchen
  • Spontan Jugendreisen
  • Theaterfestival Isny
  • Verband Deutscher Schulmusiker
  • EnBW
  • Sobi Münster
  • Tanztage Rüsselsheim
  • Tanzstudio Art Oriental, Berlin
  • Haus Neuland, Bielefeld
  • und zahlreiche private Veranstalter